Die Flüchtlingeslüge: Angeblich unter 200.000 Asylsuchende im Jahr 2017


Die Lokus-#Lügenpresse tut vor dem einfach gestrickten Leser so, als wäre das die Zahl der direkt in das soziale Netz eingewanderten Wirtschaftsflüchtlinge, aber wie das BAMF schon mitteilte, ist die Zahl der Asylsuchenden nur ein Bruchteil der Invasoren, weil der größte Teil von ihnen sind Familiennachzügler, angebliche UMAS (Da sind die dabei, die regelmäßig nach Vergewaltigungen laufen gelassen werden, weil eben noch “zu jung”)… Und die Hunderttausenden Illegalen kriminellen Flüchtlinge gehören auch noch dazu. Es geht auch 2017 in die Millionen, die wir letztendlich alle durchfüttern müssen. Zuzüglich zu den korrupten Politverbrechern in den Parlamenten und Vereinsmaden in den Flüchtlingshilfsvereinen.

Lügenpresse meint:Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Die Behörden registrierten 186.644 Asylsuchende, wie das Bundesinnenministerium am Dienstag mitteilte. Im Jahr 2016 waren noch etwa 280.000 und im Jahr 2015 rund 890.000 asylsuchende Menschen nach Deutschland gekommen.”

Quelle: focus

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.