„Deutsche leiden unter kollektiver Bequemlichkeitsverblödung“


#aktivwerden #montagsdemo #politmafia

Phänomene wie der Flüchtlingszustrom, der Syrienkonflikt und die Terroranschläge von Paris haben aus Sicht des Magdeburger Psychologen und Politikwissenschaftlers Thomas Kliche einen „Globalisierungsschock“ in Deutschland ausgelöst.

„Die neuen Realitäten zwingen uns, eigene Ansichten zu hinterfragen, das ist schmerzhaft und unbequem“, sagte Kliche der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“.

„Wir sind allesamt gestört“

Zugleich sieht er die Demokratie in einer Krise. „Die Forschung spricht schon von einer Spät- oder Untergangsphase der Demokratie, weil die Leute lieber dreimal im Jahr Urlaub machen oder Dschungelcamp schauen, als sich auch nur mit den einfachsten Grundlagen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu beschäftigen“, sagte der Wissenschaftler von der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Und dann kommt es, denn Kliche warnt: „Kollektive Bequemlichkeitsverblödung fällt aber jeder Gesellschaft irgendwann auf die Füße.“

„Wachstumswahn und Konsumrausch“

Das ist eine düstere Prognose. Man könnte sie leicht als hysterische Weltuntergangsthese eines Forschers abtun. Aber Kliche ist nicht allein mit seiner Analyse. Auch der Psychotherapeut Joachim Maaz bescheinigte den Deutschen in einem Interview mit der „Zeit“: „Wir sind allesamt gestört“.

Maaz sagte: „Wir machen mit beim Wachstumswahn, beim Konsumrausch, immer besser, immer höher, immer weiter. Diese Verhaltensweisen sind allesamt gestört.“

Dass das auch gefährlich werden kann, glaubt der französische Ökonom Jacques Attali. Er warnte kürzlich vor einem neuen Krieg zwischen Frankreich und Deutschland.

Auch wer derzeit nicht mit dem Auge des Gesellschaftsforschers auf Deutschland blickt, muss sich wundern: Rechte Straftaten haben 2015 einen neuen Rekord erreicht, gleichzeitig helfen Hunderttausende Deutsche Flüchtlingen. Die Schere zwischen Arm und Reich im Land geht auseinander warnen Ökonomen und die Chancengleichheit geht verloren – gleichzeitig werden die Reicher immer Reicher.

Deutschland 2016 ist ein gespaltenes Land. Ein Psychologe würde wohl Schizophrenie attestieren.

Quelle: http://www.huffingtonpost.de/2016/02/25/deutschland-globalisierung_n_9313368.html?utm_hp_ref=germany


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren