Der nächste syrische Terror-Flüchtling


image_print

#refugeesnotwelcome. Weil sie bringen TERROR und Gewalt in dieses Land.

syrischer_fluechtling

Ein in Berlin angeklagter Terrorverdächtiger hat den Ermittlungen zufolge für den IS den Alexanderplatz, das Brandenburger Tor und das Gebiet um den Reichstag als Anschlagsziele ausgekundschaftet. Der 19 Jahre alte Syrer habe seine Erkenntnisse im Februar 2016 an einen Kontaktmann in der Heimat in einem Telefonat durchgegeben.

Dabei sei es darum gegangen, wie viele Personen und Reisebusse sich dort zu welcher Zeit aufhielten. Diese Details stehen in einem Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH), der die Untersuchungshaft des Mannes um drei Monate verlängert. Dass der Mann in Berlin Anschlagsziele ausgespäht haben soll, war bereits bekannt – allerdings nicht, welche.

weiter auf welt.de

wertvolleralsgold


Kommentar verfassen