Das Wort zum Totensonntag: Merkel macht´s uns


Auf Facebook sind dazu beim Focus spannende Kommentare: HIER ZUM POSTING

totensonntag

Jetzt ist es durch: Angela Merkel will an der Macht bleiben. Beim Parteitag in Essen tritt sie wieder als CDU-Chefin an – und ist auch zur vierten Kanzlerkandidatur bereit. Auf den Spuren Helmut Kohls.

Bundeskanzlerin Angela Merkel will wieder für den CDU-Vorsitz und das Kanzleramt kandidieren. Das teilte die 62-Jährige am Sonntag im CDU-Präsidium mit, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen erfuhr.

Merkel hatte auch schon zuvor erklärt, dass ihrer Ansicht nach der Parteivorsitz und das Kanzleramt in Personalunion zu führen sind. In den vergangenen Tagen waren immer mehr Unionspolitiker davon ausgegangen, dass sie für beide Ämter erneut antreten wird. Auch der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel machte deutlich, dass er damit rechnet.

Konkurrenzlos in der CDU

 weiter auf focus.de
a00

Die Altparteien haben komplett versagt, CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpissteuch


2 Comments

  1. Röntgenbrille

    Oh nein! Bitte nicht! Nichts gelernt? Die Merkel, findet sich toll, wie Nero sich toll fand. Cäsarenwahn? Und Honecker dachte damals auch, das Volk würde ihn lieben. Das Ende kennen wir. Merkel? Not my chancellor!

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren