Brexit ist grausam – Toblerone muss Schoki sparen


tobleronebrexit

Die Firma Mondelez teilt mit, man habe sich zwischen einem neuen Design oder einer Preiserhöhung entscheiden müssen. Grundsätzlich könne man es mit einem neuen Design leider nicht jedem recht machen.

Mondelez betont außerdem, dass die Sparmaßnahme – eine große Toblerone wiegt jetzt nur noch 360 statt 400 Gramm – nichts mit dem Brexit-Referendum zu tun habe. Tatsächlich aber beweist Toblerone ausgerechnet in einer Zeit Mut zur Lücke, in der auch zahlreiche andere Lebensmittelkonzerne, darunter Riesen wie Unilever, die Preise erhöhen.

weiter auf spiegel.de

man-kann-glueck-nicht-kaufen


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren