Berggipfel: Halbmond statt Kreuz – Der Ernstfall wird geprobt


image_print

appenzeller-gipfel

Ein Künstler hat auf dem Gipfel des Berges Freiheit in den Appenzeller Alpen einen drei Meter großen Halbmond aus weißem Acrylglas aufgestellt. Es ist sein Protest gegen Gipfelkreuze…. Dort, im Alpsteinmassiv in den Appenzeller Alpen, gibt es einen Berg namens Freiheit. Er reckt sich 2140 Meter in die Höhe. Und auf dem Gipfel der Freiheit steht jetzt ein drei Meter großer Halbmond aus weißem Acrylglas. Der Appenzeller Künstler Christian Meier hat ihn dort oben mit der handwerklichen Hilfe von ein paar Freunden installiert und mit Solarpanelen verbunden. So leuchtet das Objekt in der Nacht.

weiter auf faz.net

Währenddessen geht das Abhacken der Kreuze weiter:

Gipfelkreuze zum wiederholten Male gefällt

wikingerdesigns

Deshalb, Finger weg von unserem Abendland:

fingerweg

 

 


Kommentar verfassen