Ausgangssperre: Seuchengefahr in Bulgarien durch Flüchtlinge


image_print

seuchen-fluechtlinge

In Europa vergessene Krankheiten wieder da

Zu den Krankheiten, die bei Flüchtlingen diagnostiziert werden, gehören z.B.Tuberkulose, Bandwürmer, aber auch Hepatitis B. Auch bringen die Einreisenden Krankheiten mit, die man in Europa längst vergessen hatte, wie etwa das Läuserückfallfieber, welches durch Kleider- oder manchmal Kopfläuse übertragen wird. Der klinische Verlauf dieser Krankheit ist meist sehr schwer. Ein unbehandeltes Läuserückfallfieber hat eine Letalität (Verhältnis der Todesfälle zur Anzahl der Erkrankten) von bis zu 50 Prozent….

Diese Ausgangssperre soll einer Demonstration von besorgten Bürgern zu verdanken sein, die beklagten, dass Krankheiten sich verbreiten könnten, weil Migranten ungehindert durch die Stadt spazieren, aber auch immer wieder Einheimische dabei belästigen würden. Die Behörden reagierten nun am Dienstag darauf und kümmern sich nun darum, dass die Krankheiten im Flüchtlingszentrum behandelt werden und keine weitere Verbreitung unter der bulgarischen Bevölkerung stattfinden kann.

weiter auf unzensiert.at

Den Trump-Effekt nach Deutschland importieren: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen