Video: Ausgangssperre für kranke Flüchtlinge – diese rasten aus – 200 Festnahmen


Um dem Ausbreiten von Seuchen in Bulgarien präventiv zu begegnen, bekamen die „Flüchtlinge“ Ausgangssperre, da befürchtet wird, dass sie massiv in Europa als ausgestorben geltende Krankheiten einschleppen. Da natürlich in Ausgangssperre nix mit Fi…-Fi… ist, sind diese „Flüchtlinge“ ausgerastet und haben in der Unterkunft marodiert. 200 Festnahmen

seuchen-ausschreitungen

Sie hätten Steine auf Polizisten geworfen, Autoreifen angezündet und Tische und Stühle beschädigt. 

Nach Gesprächen der Chefin der staatlichen Flüchtlingsagentur, Petja Parwanowa, mit den Migranten flaute der Protest am Nachmittag vorübergehend ab. Die rund 3000 Migranten vor allem aus Afghanistan dürfen das Zentrum seit Dienstag nicht verlassen, weil es dort mehr als hundert Krankheitsfälle gibt. Bei 128 Menschen wurden vor allem Hautkrankheiten sowie Windpocken und Virusinfektionen festgestellt. 

weiter auf tag24.de

Die Seuchenflüchtlinge im Video:

Den Trump-Effekt nach Deutschland importieren: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2

 


Kommentar verfassen