Asylbewerber demolieren mehrere Fahrzeuge


#krimigranten #sachbeschädigung

demolierung

Asylbewerber haben in Laberweinting (Landkreis Straubing-Bogen) gleich mehrere Fahrzeuge demoliert.

Zwei pakistanische Asylbewerber haben am Abend des Rosenmontages im Bereich des Ortskerns von Laberweinting insgesamt sechs Pkw mutwillig und erheblich beschädigt.

Die Spur der Verwüstung begann nach Polizeiangaben in der Straubinger Str., wo die einer der Täter an vier Fahrzeugen einer karitativen Einrichtung mit massiver Gewaltanwendung die Scheibenwischer samt Gestänge herausgerissen hatte. Als Motiv nannte einer der Täter, eine gewisse Wut auf die Einrichtung, da dieser zwar viele Autos habe, aber Ihnen selbst nicht helfen würde.

Einfach nur zur falschen Zeit am falschen Ort stand ein dunkler Pkw eines Geiselhöringers kurz vor dem Bahnhof in Laberweinting. Die Täter rissen auch an diesem Pkw einen Scheibenwischer samt Gestänge heraus.

Ganz gezielt wurde auch ein am Bahnhofsgelände abgestellter, blauer Pkw beschädigt, der vermeintlich einem Palästinenser gehören sollte, mit dem sie in der Asylunterkunft ständig Streit haben. An diesem Pkw schlugen die vermutlich alkoholisierten Täter die Front- und Heckscheibe mit einer Betonplatte ein. Tatsächlich hatten sie aber einen verkehrten Pkw erwischt, denn das beschädigte Fahrzeug gehörte einem völlig unbeteiligten Syrer aus dem Gemeindebereich Geiselhöring, der sein Fahrzeug nur am Bahnhofsgelände abgestellt hatte.

Der Sachschaden soll sich nach Polizeiangaben auf 5.000 Euro belaufen.

Quelle: Wochenblatt.de

Reklame:

Protst braucht Druck

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren