Alt SED-Mitglied Bartsch will endlich einen ReGIERungsdienstwagen


Auch wenn die „Linke“ immer wieder beteuert, dass sie mit der SED nix zu tun habe, ist es seltsam, dass die Protagonistenriege der Partei fast ausschließlich aus Alt-SED-Kadern und StaSi-Leuten durchseucht ist 😀

Nach einem Gespräch von SPD, Grünen und Linken über eine mögliche Zusammenarbeit hat Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch die SPD zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. SPD-Chef Sigmar Gabriel „könnte nächste Woche Kanzler sein, wenn er und die SPD wollten“, sagte Bartsch der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe).

Voraussetzung sei, dass sich die drei Parteien vorher auf jene Punkte verständigten, die sie vor der Wahl noch durchsetzen wollten.

weiter auf faz.net

Protst braucht Druck

separatist


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren