Afrikanischer Messer-Flüchtling auch nach 26 Jahren nicht integriert


Da wisst Ihr, was hier in 25 Jahren los ist, wenn eine Million potentiell IRRE, nachdem sie ihre nicht minder geschädigten Familien nachgeholt haben, immer noch mit Messern auf Angehörige ihres WIRTSVOLKES losgehen…

nicht-integrierbar

Der Angeklagte, der 1990 nach Deutschland geflüchtet war, schrie laut und verhielt sich aggressiv. Ein Sicherheitsmitarbeiter vom Elisenhof versuchte, ihn zu beruhigen. Ohne Erfolg. … Aber am Rolltreppenende schrie B. weiter. Um die Ruhestörung zu beenden, fuhr der DB-Security-Mann Sascha K. (35, Name geändert) die Treppe hoch. Ohne Vorwarnung rammte Gebrhiwet B. der Sicherheitskraft ein Messer mit einer neun Zentimeter langen Klinge in den Rücken. 

Quelle: bild.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen