Afrika-Flüchtling zündet Frau auf offener Straße an


image_print

Minütlich bemühen sich die Mietmäuler der #Lügenpresse im Moment im Auftrag der Politmaden zu betonen, wie friedlich und wenig kriminell diese „Flüchtlinge“ doch wären. Zack der nächste krasse Fall. Und WIEDER Afrikaner.

afrika-fluechtling

Das Bild der verbrannten Frau sei grauenhaft gewesen, erläuterte Zeugin Hauschild. „Es war nicht mehr erkennbar, ob es eine Frau oder ein Mann war“, sagte ein Feuerwehrmann. Das Opfer hat bei der Tat schwere, lebensbedrohliche Verbrennungen erlitten. Die Frau wurde zunächst in den Schockraum der Uniklinik in Kiel gebracht und mittlerweile in eine Spezialklinik eingeliefert. Ihr Zustand ist nach wie vor äußerst kritisch.

 „Das werde ich meinen Lebtag nicht vergessen“, sagte Augenzeugin Hauschild. „Sie hat so geschrien.“ Als die Frau schließlich von den Einsatzkräften in den Rettungswagen geschoben wurde, habe das Opfer gerufen: „Meine Kinder, meine Kinder, was wird mit meinen Kindern?“

weiter auf kn-online.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Kommentar verfassen