Abscheulich. Grüne verhöhnen das Opfer Maria aus Freiburg.


TEILEN! – Auch wenn der Moselkurier mittlerweile zurückrudert und diesen Post als „erfunden“ deklariert, geht diese Äußerung konform mit der Denke der meisten Grünen. Diese Partei ist unwählbar und sollte vom Bundesverfassungsgericht verboten werden. Über 1000 Kinder wurden nachweislich von Vertretern dieser Partei mißbraucht. Im Wissen der Parteiführung. Also ist diese Äußerung auch wenn sie wirklich erfunden sein sollte, nur konsequent. – Also es spielt wirklich keine Rolle, ob es eine Grüne gibt, die das gesagt hat. Die Denke ist in den meisten Grünen genauso verankert. Wie man an Renate Künast gesehen hat.

gruene-aeussertverst

Quelle: Moselkurier

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


3 Comments

  1. Pingback: Abscheulich. Grüne verhöhnen das Opfer Maria aus Freiburg. – halle-leaks.de Blog | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  2. peter

    Leute, das alles ist das Phantasie-Werk von „FUNK“, dem CONTENT-NETZWERK VON ARD UND ZDF!

    Der „Moselkurier“ selber ist Fake. Genauer Fake von Fake-News.

    https://www.youtube.com/watch?v=4vQ5ULJoewI
    Diesem angeblichen TV Bericht über den Moselkurier von BBB (Bohemian Browser Ballett*), der auch schon wieder Fake ist, haftet das Prädikat „Jetzt verarschen wir die Verarschten mit Verarschung der Verarschung“ an. Und das ganze noch als Integrations-Heldenstory verkaufen, ist besonders heftig. Ok, als Satire gelungen.

    Der flüchtige Emo-Leser fällt auf sowas zu 100% rein. Fällt ihm der Fake auf, ist er so verwirrt, daß er gar nicht mehr klarkommt, und das ist das Ziel. Chaos und Verwirrung.
    Eine Wahl steht an. Das ist begleitende Wahlproganda durch Verwirrung des Feindes.

    Bohemian Browser Ballett – Info
    https://www.youtube.com/channel/UC6zXbTQEujMO-5CzyywlVDQ/about

    Aufgrund der Professionalität der Machart sind das ganz klar offizielle Medienarbeiter, bezahlt vom Merkel Regime und dem Großkapital. Meistens machen sowas Werbeagenturen, als Job. Hier soll es https://www.funk.net sein, die von sich selber schreiben:

    „FUNK IST DAS CONTENT-NETZWERK VON ARD UND ZDF
    Wir sind funk, wir sind ARD und ZDF und wir sind kein Fernsehkanal. Wir sind ein Netzwerk mit Inhalten für 14- bis 29-Jährige. Wir produzieren Formate für unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Interessen. Zusammen mit allen Rundfunkanstalten, mit Partnern aus der Webvideobranche und jungen, talentierten MedienmacherInnen arbeiten wir an wissenswerten, kritischen, lustigen, unterhaltenden und fesselnden Inhalten.
    Wir sind in den sozialen Netzwerken zu Hause.
    Unsere Formate wie „Kliemannsland“, „1080NerdScope“ und „Y-Kollektiv“ findet ihr direkt auf YouTube, Facebook, Snapchat und Instagram und auf funk.net.“

    Medien-Berichte über „FUNK“:

    http://www.swr.de/unternehmen/content-netzwerk-von-ard-und-zdf/-/id=3586/did=18228830/nid=3586/1sl1nip/

    http://www.daserste.de/specials/ueber-uns/funk-junges-angebot-ard-zdf-100.html

    http://www.deutschlandfunk.de/online-content-netzwerk-funk-von-ard-und-zdf-alles-ausser.807.de.html?dram:article_id=367335

    Es sollte klar sein, worum es geht, wenn eine Merkel von der Gefährlichkeit von Fake-News schwafelt und die EU noch mehr Überwachung durchsetzt, aber gleichzeit von ARD und ZDF als Staats-TV diese Fake-News ganz offiziell selber produziert werden.
    Korea ist dagegen eine lupenreine Demokratie.

    Deshalb, teilt nix, besonders nix reisserisches, und nie im Affekt. Das Merkel-Regime samt anhängender MSM-Proganda-Schleuder ist im offenen Propaganda-Krieg mit dem deutschem Volk, bzw. denen, „die hier schon länger leben“.

    Der dauerbesorgte längst wutschäumende AfD/Pegida-Fan ist das Ziel dieser Kampf-Propaganda.
    Und ehrlich, mir gehen diesen Affekt-Typen längst absolut auf den Senkel. Benutzt endlich Euer Gehirn, und hört auf mit dem Stammtisch-Geprolle auf. Oder, verpisst Euch in die stinkende Ecke, aus der Ihr herausgekrochen seid.

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren