500 Illegale täglich werden durch unsere korrupten Politverbrecher nach D geschafft


Das ist kein Rechts-Links-Ding. Die Spaltung der Gesellschaft verläuft zwischen den gierigen Profiteuren der Flüchtlingsindustrie, einem bis aufs Mark asozialen Pack aus Linksgrünsiff-Parasiten, welche schon ihr ganzes Leben nur auf dem Rücken der Fleißigen in diesem Land leben und eben jenen Fleißigen, welche die gesamte destruktive Betätigung dieser Linksgrün-Parasiten auch noch finanzieren müssen. Wir müssen anfangen, die Täter-Gutmenschen zu ächten, öffentlich zu brandmarken!

Nicht selten werden Informationen, die eigentlich das Zeug dazu hätten, einzuschlagen wie eine Bombe, von den Mainstream Medien nur beiläufig behandelt, wenn überhaupt. In der Tat ist die Gewichtung einer Nachricht eines der Hauptmanipulationsmittel dieser Gilde. Die Entscheidung, ob der entsprechende Bericht auf Seite eins eine fette Schlagzeile generiert oder auf Seite 15 links unten in Form von ein paar Zeilen sein kärgliches Dasein fristet, treffen Merkels Hofberichterstatter. Das gilt natürlich auch entsprechend für die Nachrichtensendungen in Rundfunk und Fernsehen.

Innenstaatssekretär Stephan Mayer nennt in einem Interview beiläufig erschreckende Zahlen

quelle: pi-news.net

Und hier gibt´s noch mehr #merkelmussweg-Zeugs

Termine: http://www.wende2018.de
Aufkleber: http://www.politaufkleber.de
Blog: https://blog.halle-leaks.de
E-Rundbrief: https://news.halle-leaks.de
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCzIlxG4AMflrZAV4urP6NCA

weiterer Spiegel: https://www.youtube.com/channel/UC4EdN7jCWIIZ_WRGoTj2tbA

Telegram-Info-Kanal: https://t.me/InSvensWelt

Anti-Merkel auf : http://amzn.to/2Dp2dwF

Sven erreicht Ihr direkt über Telegram: https://t.me/SvensWelt

Kanäle Teilen und verbreiten!


One Comment

  1. Zimmerit

    Ich frage mich bis heute, warum nicht mit den gleichen Waffen zurückgeschlagen wird. Das Internet ist vollgestopft mit linksfaschistischen Wichsvorlagen und Doxing-Seiten, aber von rechter Seite kommt da nicht viel.

    Warum wird nun sogar mehr oder weniger offiziell zugegeben, daß die Gewaltbereitschaft von Links stetig zunimmt und auf dem besten Weg ist, außer Kontrolle zu geraten? Die Profiteure der derzeitigen Zustände bemerken einen für sich ungünstigen Paradigmenwechsel in Buntland und diesen gilt es im Keim zu ersticken. Aber dafür dürfte es mittlerweile zu spät sein; die Zahnpasta ist aus der Tube und läßt sich nicht wieder hineinbekommen. Der rote Straßenterror hätte vielleicht sogar funktioniert, wenn nicht nun ständig Todesopfer aus unseren Kreisen („Die schon länger hier leben“) zu beklagen wären. Das hilft dem Michel nämlich ungemein beim Umdenken…..

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren