280.000 Ausländer auf den Fahndungslisten der Polizei – 140 % mehr als im Vorjahr


Für die StaSi-Partei im Bundestag wird es wieder einmal wichtig sein, ob 300 oder 400 „Rechte“ aktuell zur Fahndung ausgeschrieben wären. Für die Tausenden Linken, welche aktuell gesucht werden oder die Hunderttausenden Ausländer interessiert sie sich traditionell eher weniger…

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums betonte ebenfalls, die 280.000 Ausländer seien nicht allesamt mit dem Zweck der Abschiebung ausgeschrieben. Die Ausschreibung stehe im Zusammenhang mit einer „ausländerrechtlichen Maßnahme“, das könne eine Abschiebung sein, aber etwa auch eine Einreisesperre.

Quelle: welt.de

… Nee, manche auch nur wegen Vergewaltigung, Mord und Totschlag.

100 Aufkleber nur 6,66 €

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren