280.000 Ausländer aktuell zur Fahndung ausgeschriebn


Erinnert Ihr Euch, was für ein Fass die Linksgrün-Versifften immer aufmachen, weil Hundert „Rechte“ zur Fahndung ausgeschrieben sind? Im Januar 2016 waren es ganze 372. Die Gründe sind vielfältig. Schulden, die nicht beglichen werden und die Titel vollsteckt werden sollen. Also die Haftbefehlsgründe haben in den seltensten Fällen was mit Politik zu tun. Aber die linksgrüne Politmafia benutzt es als Propaganda. Vermutlich sind genauso viele „Linke“ unvollstreckte Haftbefehle im Raum. Danach hat nur bisher keiner gefragt.

Also auf jeden der gesuchten Rechten kommen fast 1000 Ausländer, die auch flüchtig sind. Sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Mehr als 280.000 Ausländer waren zum 1. September dieses Jahres im Fahndungssystem der Polizei zur Festnahme ausgeschrieben, etwa weil sie abgeschoben werden sollen. Das sei eine Steigerung um rund 140 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, meldete der Radiosender HR-Info am Freitag unter Berufung auf das Bundeskriminalamt. 2015 und 2014 waren zum Stichtag etwa 120.000 Menschen zur Fahndung wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz ausgeschrieben. Ausländer werden zur Fahndung ausgeschrieben, wenn sie das Land verlassen müssen, die Behörden sie aber nicht finden können. Quelle: Epoch-Times

Reklame:

Protst braucht Druck

 

abschiebehelfer


4 Comments

  1. Pingback: IS ruft Messermänner, um Europäer abzuschlachten | halle-leaks.de Blog

  2. Pingback: Welt.de: Bamf winkt Asylbetrüger einfach durch | halle-leaks.de Blog

  3. Pingback: Video: Inschallah- Ramelow begrüßt potentielle Terroristen | halle-leaks.de Blog

  4. Pingback: Lügenpresse macht 454 Haftbefehle gegen Rechte zum Problem und verschweigt 280.000 gegen Flüchtlinge – halle-leaks.de Blog

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren