Dresden Genossen verklagen keine Genossen – Kränze abgefackelt

“Wir werden niemanden anzeigen”. Die Genossen in der Stadtverwaltung von Dresden haben es dem städtischen Betrieb “Friedhof” natürlich untersagt, ihre Genossen und Kollegen von der städtisch finanzierten Staats-Antifa anzuzeigen, wegen der verschiedentlichen Brandstiftungen auf dem Friedhof, bei welchen die Kränze zum Gedenken an die 250.000 Opfer des Bomben-Holocaustes verbrannt wurden. …

Höcke kommt nach Dresden – Links-Parasiten toben

Der ehemals SED-nahe Senderverbund “MDR” gibt hier den Steigbügelhalter für den parasitären Gegenprotest einer selbst ernannten “Zivilgesellschaft” gegen einen Redeauftritt von Björn Höcke (AfD) bei der heutigen Pegida-Kundgebung in Dresden. Natürlich geht es im Kampf gegen eine Wende auch für die StaSi-Maulhuren um nicht weniger als ihre gesicherte Fettlebe auf …