Pfarrer fordert Gratis-Nutten für Flüchtlinge


Also der Steuerzahler soll die Nutten für Asylbewerber bezahlen, da diese auch Bedürfnisse hätten und sich aber mangels Sprachkenntnissen nicht so gut ausdrücken könnten und dann oft auf Zeichensprache und Zeigebewegungen mit den Händen z. B. in Richtung Brüste oder Vaginalbereich von Frauen ihre Wünsche zum Ausdruck bringen. Dies würde dann fälschlicherweise oft als “sexueller Übergriff” missverstanden. Dem könnte durch Gratis-Nutten für geflüchtete Menschen entgegengewirkt werden. Warum aber nicht von den Kirchensteuern? Davon müsste sein Gehalt bezahlt werden. Ginge also nicht. http://archive.is/MmovT

Der Beitrag Pfarrer fordert Gratis-Nutten für Flüchtlinge erschien zuerst auf Politaufkleber.

source https://politaufkleber.de/pfarrer-fordert-gratis-nutten-fuer-fluechtlinge/


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren