In einem Rechtsstaat muss Listenkürzung aufgehoben werden


Es war ein zu durchschaubarer Schachzug der korrupten Altparteien (CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP), die Landesliste der AfD in Sachsen auf nur 18 Listenkandidaten zu kürzen. Das durchschaut sogar der dümmste Michel und wird der AfD im Wahlkampf nützlich sein. Das begreifen jetzt auch die #Lügenpresse-Maulhuren und geben zu, dass die Begründung auf sehr dünnen tönernen Füßen steht. https://halle-leaks.de/WcKm (Teilt keine Direktlinks zur Lügenpresse mehr!) +++ Folgt auch auf Telegram: https://t.me/InSvensWelt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.