Homo-Szene-Mord zum Geldscheffeln genutzt


Die Gruppe um Valentin, selbst zumeist homosexuell, nutzt den Mord (Motive wahrscheinlich in der Homosexuellen-Szene zu finden) an Ex-Regierungspräsi #Lübcke, um weiter für ihre linksgrüne Vereinsmafia Steuerkohle gegen “rechts” anzufordern. Zeitleich fordern sie die VS-Auflösung, weil dieser angeblich die “rechte Szene” finanziell fördere. Es ist konsequent, dass die dicke Quade (Die Linke, Landtagsabgeordnete) auch mitmacht, da sie ja dierekt aus der linksextremistischen Vereinsmafia entstammt und ebenfalls das Maul nach mehr Kohle für Linke aufreißt. https://halle-leaks.de/WczY +++ Folgt auch auf Telegram: https://t.me/InSvensWelt


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren