Für Islamisten ist Hygiene Rassismus


Hygienekontrollen durch die Stadt gilt für islamistische Lebensmittelhändler als institutioneller Rassismus. Dönerläden werden schon gar nicht mehr kontrolliert. Die Ungleichbehandlung nervt zunehmend auch deutsche Mittelständler in der Lebensmittelbranche. Deshalb, weil es zu riskant ist, Kontrolleure ohne Polizeihundertschaft in Dönerbuden reinzuschicken, werden Lebensmittelkontrollen künftig bundesweit ganz abgeschafft (https://halle-leaks.de/WczE ), weil die Ungleichbehandlung sonst zu offensichtlich wird. https://halle-leaks.de/Wcz0 +++ Folgt auch auf Telegram: https://t.me/InSvensWelt


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren