50 Städte wollen im Menschenhandel mitverdienen


50 “deutsche” Städte arbeiten mit den kriminellen Menschenhändlern auf dem Mittelmeer zusammen und versprechen, die Ware Mensch frisch abzunehmen. Die Rechnung bezahlt dann immer der Steuerzahler, also niemand von den politischen Entscheidern oder der menschenhandelnden Vereinsmafia. Es gibt pro-Kopf-Pauschalen, welche pro “Geflüchteten” von Bund und Ländern ausgeschüttet werden. Ein lukratives Geschäft für viele Städte und Gemeinden. Geld, welches uns Steuerzahlern vorher durch korrupte Politiker der Altparteien geraubt wurde. Um das Geschäft noch mal richtig anzukurbeln, soll die CO²-Steuer kommen. https://halle-leaks.de/WczF +++ Folgt auch auf Telegram: https://t.me/InSvensWelt


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren