WHO erklärt Impfgegner zur globalen Gefahr (für Pharmagewinne)


Klar, dass die korrupte “WHO” (Weltgesundheitsorganisation) als Organisator und Lenker der Pharmagewinne sogenannte “Impfgegner” als globale Gefahr brandmarken muss. Würden sie sich vermehren, würden die Gewinne von Big-Pharma proportional schrumpfen. Einfache Mathematik.

“Eine WHO-Meldung über globale Gesundheitsgefahren zeigt deutlich, wie tendenziös und fahrlässig deutsche Leitmedien mit der Wahrheit umgehen, sobald es ums Impfen geht. Da nicht nur deutsche Medien betroffen sind, könnte es sich um eine globale Kampagne handeln, jegliche Kritik an Impfungen zu unterbinden.

Die erste Nachricht über eine öffentliche Verunglimpfung von Impfgegnern als globale Gesundheitsgefahr durch die Weltgesundheitsbehörde WHO erreichte mich am Samstag (19. Januar 2019). Es handelt sich um eine Meldung auf SPIEGEL ONLINE unter dem Titel: “Masern: WHO erklärt Impfgegner zur globalen Bedrohung”.”

Quelle: pravda-tv


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren