Viertel-Afrikaner fühlt sich durch “Halbneger” beleidigt


Noah Becker scheint hier klare rassistische Vorurteile zu pflegen. Er weisst es von sich, ein “Halbneger” zu sein. Schließlich sei er nur ein Viertel-Afrikaner, da ja seine Mutter schon nur “Halb-Nafrikanerin” war. Und der Albino Boris Becker ihn damit zum Viertel-Afrikaner “geadelt” hätte. Klar verständlich, dass er den Herrn Meier wegen Beleidigung anzeigte. 15.000 € Schmerzensgeld bekommt Noah nun von Meier. Glück für Meier, dass er Nicht “Neger” gesagt hätte, was ja die Behauptung des Negeranteiles und damit die Strafe sicher verdreifacht, ergo 45.000 € gekostet hätte.

“Wegen einer rassistischen Äußerung über Noah Becker auf Twitter hat das Landgericht Berlin den AfD-Politiker Jens Maier dazu verurteilt, 15.000 Euro Schmerzensgeld an den Sohn von Tennisstar Boris Becker zu zahlen. Das berichtete ein Gerichtssprecher am Dienstag dem „Spiegel“. Hinzu kommen demnach Zinsen sowie 526,58 Euro Anwaltsgebühren. Die Urteilsbegründung liege noch nicht vor, sagte der Sprecher dem Magazin weiter.”

Quelle: https://www.mz-web.de/panorama/als–halbneger–beleidigt-afd-politiker-muss-noah-becker-schadensersatz-zahlen-31884192?dmcid=sm_fb_p


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren