Um weniger aufzufallen – Grüne drücken Notenverzicht durch


Dass Grüne neben SPDlern die Dümmsten Exemplare unserer Nation sind, ist bekannt. Das passt den Grünen nicht ganz. Also probieren sie es in Hessen als Test-Bundesland erfolgreich durchzudrücken, auf Noten zu verzichten. Keine Noten, keinen Klassentrottel, der später nur noch bei SPD und Grünen politische Karriere machen kann, da er zum ehrlichen Erwerb seines Lebensunterhaltes einfach nicht befähigt, quasi nicht selbstständig lebensfähig ist, ohne vom Schweiss der Arbeiter und Werktätigen zu schmarotzen.

“Damit haben sich die Grünen mit ihrer Bildungspolitik durchgesetzt. Ziel sei es, den Schulen mit der Regelung zu einer freien Entscheidung über eine mögliche Benotung „endlich einen Aufbruch“ zu ermöglichen, sagte deren Fraktionsvorsitzender im hessischen Landtag Mathias Wagner. Es gehe keineswegs um weniger Leistung. Ganz im Gegenteil. „Die Bildungsziele sind mit einer anderen Pädagogik teilweise besser zu erreichen.“ Die Neuregelung sei außerdem „ein Angebot und keine Pflicht“, erläuterte Wagner.”

Quelle: focus


One Comment

  1. Hans-Dieter Brune

    Grüne Speckmadengutmenschen, Laber”wissenschaftler” und Geschwätz”wissenschaftler” vereinigt euch, um Deutschland, Europa und diesen Planeten kaputt zu machen!

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren