Strafvereitelung: Staatsanwaltschaft Chemnitz klagt nur wegen Totschlags


Daniel musste sterben, weil Merkels Killerflüchtlinge über 20x mit einem Messer in seinen Oberkörper stachen. Ihn regelrecht abschlachteten. Als Motiv will die Staatsanwaltschaft Chemnitz keine Mordabsicht erkennen. Entsprechende Anzeigen gegen den Oberstaatsanwalt wurden eingestellt. Dieser Staat ist tiefer als jede Bananerepublik. Deutsche sind Dreck und Freiwild und werden den “Gästen” als Schlacht- und Fickvieh überlassen.

“Im Fall des getöteten Daniel H. hat die Staatsanwaltschaft Chemnitz Anklage gegen den den syrischen Staatsangehörigen Alaa S. erhoben. Dem Mann wird gemeinschaftlicher Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, wie die Behörde mitteilte.

Ende August soll Alaa S. auf einem Stadtfest zusammen mit dem noch flüchtigen Iraker Farhad R.A mit dem getöteten Daniel H. in Streit geraten sein. In diesem sollen der Syrer und der Iraker auf den 35 Jahre alten Deutschen mit Messern eingestochen haben. Ein weiterer Mann wurde ebenfalls angegriffen und verletzt. Daniel H. erlitt unter anderem einen Herzstich sowie einen Lungendurchstich und verstarb unmittelbar nach der Tat.”

Quelle: t-mobile.de


One Comment

  1. Harald Schröder

    Facharbeiter-Report

    ► München: Dunkelhäutiger will 18-Jährige auf Heimweg vergewaltigen

    ► Herne: Mit Akzent sprechender Mann greift abends eine junge Passantin an – hält der 21-Jährigen den Mund zu, begrapscht sie unsittlich und will sie ins Gebüsch zerren

    ► Stuttgart: Schwarzafrikaner setzt sich in der Stadtbahn neben eine Frau und begrapscht die 30-Jährige unsittlich am Gesäß, bis sie vor ihm aus der Bahn flüchtet

    ► Herrenberg: Südasiate belästigt in der Regionalbahn drei Mädchen (16, 17, 18 Jahre) sexuell, grapscht die Mädchen mehrfach ans Gesäß

    ► Sennfeld: Südländischer Mann wird in der Disco handgreiflich, als sich eine 16-Jährige gegen seine Grapschattacke wehrt – packt sie und ihre Freundin am Hals, schlägt ein Mädchen und reißt ihr das Shirt hoch, bringt die Mädchen auf der Tanzfläche zu Boden

    ► Chemnitz: Mann mit dunklem Teint spricht nachts im Rosenhof eine junge Passantin an und berührt die 22-Jährige unsittlich

    ► Doberlug-Kirchhain: Vietnamese aus der Asylunterkunft setzt sich im Bahnhof neben ein Mädchen und berührt sie unsittlich – die 15-Jährige wehrt sich und flüchtet aus dem Gebäude

    ► Minden: Zwei vermutliche Migranten reißen nachts an der Rotampel die Fahrertür eines Autos auf, zerren die Fahrerin heraus – lassen von der 47-Jährigen ab, als ein Fahrzeug sich nähert

    ► Kirchheim/Teck: Nach dem versuchten Totschlag gestern wurde der tunesische Tatverdächtige gefasst – er soll einen Syrer mit einer Schere angegriffen haben

    ► Düsseldorf: Ali S. (44) hatte im August 2018 Anna S. (†36) in der Düsseldorfer Altstadt auf der Straße erstochen: Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen ihn erhoben

    ► Niederhausen, Hessen: Mann auf Rastplatz von drei Schwarzen aus Auto gezogen: Geschlagen, getreten und beraubt

    ► Leipzig: Afghane tickt auf der Wache aus, weil ihm seine Drogen abgenommen wurden – schlägt einem Beamten mehrmals mit der Faust ins Gesicht und bricht ihm die Nase

    ► Kassel: Die Fotofahndung nach dem Messerstecher in der Regiobahn brachte zahlreiche Hinweise, dank denen jetzt ein afghanischer Tatverdächtiger gefasst wurde – das Opfer überlebte dank einer Not-OP und ist außer Lebensgefahr

    ► Aschau im Chiemgau: “Deutsch”-Rumäne fährt eine 23-Jährige am frühen Sonntagmorgen an und fährt einfach weiter, die Frau stirbt später in der Klinik

    ► Kempten: Drei Afghanen attackieren einen 53-jährigen, der mit seiner Frau auf die Tochter wartet und schlagen auf sein Auto ein – das bereits polizeibekannte Trio geht anschließend mit erhobenen Fäusten auf die Polizisten los und versuchen einen zu beißen

    ► Brandenburg/Havel: Gruppe ausländischer Jugendlicher mit türkisch/asiatischem Aussehen – schlagen zu viert auf einen 15-Jährigen ein

    ► Mettmann: Zwei mit starkem Akzent sprechende Straßenräuber überfallen nachts ein Paar auf dem Heimweg, strecken die Frau mit Faustschlag nieder, um an ihre Tasche zu kommen und verletzen auch ihren Mann

    ► Berlin: Volltrunkener Mann aus Sierra Leone reagiert nachts im Bahnhof auf Ansprache sofort aggressiv beißt einen Sicherheitsmitarbeiter in die Hand, als der ihn stützen will

    ► Hamburg: Anklage gegen Sulayman K. wegen neun Fällen von Raub und Körperverletzung, er überfiel gezielt alte gebrechliche Damen um sie zu berauben, eine 82-Jährige verletzte er mit seinem Stoß zu Boden schwer

    ► Gießen: Flüchtling aus Guinea und seine beiden Begleiter bedrängen einen Obdachlosen und treten auf ihn ein, verletzen den 38-Jährigen

    ► Gaggenau: Drei junge Männer südländischen Aussehens greifen abends einen Passanten unvermittelt von hinten an, schlagen ihn nieder und treten auf den am Boden Liegenden ein

    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.