Moslem-Prinzip: Kein Handschlag für uns Untermenschen


Für die Islamisten sind wir “Ungläubige” (Kuffar) so etwas wie Untermenschen, die es nach dem Willen Mohameds mit ALLEN Mitteln zu bekämpfen gilt. Wir stehen in ihren Augen auf einer ähnlichen Stufe wie Schweine, Hunde oder Frauen… Deswegen ist es nur natürlich, dass sie den Handschlag für uns Untermenschen verweigern. Aber unsere Kohle zu nehmen, damit haben sie kein Problem. Die fließt monatlich in nicht unbeträchtlichen Beträgen auf das Konto.

“87 Prozent der Deutschen haben kein Verständnis, wenn hierzulande Männer aus religiösen Gründen Frauen den Handschlag verweigern. Das geht aus einer Umfrage von Emnid im Auftrag von „Bild am Sonntag“ hervor. 10 Prozent zeigten Verständnis.

Auslöser für die erneute Debatte war ein Vorfall im hessischen Goldbach. Bei einem Ringkampf zweier hessischer Verbandsligisten hatten drei muslimische Ringer der Kampfrichterin unter Verweis auf ihren Glauben den Handschlag verweigert. Sie wurden daraufhin disqualifiziert.”

Quelle: epochtimes.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.