Krass: Flüchtlinge sollen bei H4ern zwangseinquartiert werden


Geht es nach den Vorstellungen der korrupten Verbrechern der Altparteien, sollen ganze Familien von “Flüchtlingen” in die Wohnungen von Hartz-4-Beziehern zwangseinquartiert werden. Bei einer Weigerung sollen die Zuwendungen für die H4-Bezieher bis Null gestrichen werden. Auch könnten die H4-Bezieher zur Betreuung der “Flüchtlinge” als 1-Euro-Jobber in Frage kommen, da Hotelgäste ja Frühstück und das Bett auch nicht selber machen müssten und die “Flüchtlinge” quasi Gästen gleich zu setzen seien.


2 Comments

  1. GeriFreki

    Ich bin Jahrgang 1953. Ich habe keinerlei Pflicht, mich aus “geschichtlichen Gründen” um Fluchtis zu kümmern, die samt und sonders illegal hier sind.
    Man will uns ein schlechtes Gewissen einhämmern, damitwir kuschen. Und kommt ja nicht auf die Idee, irgendwelche Hergelaufenen bei mir einquartieren zu wollen. Wir bewohnen zu zweit eine 1,5 Zimmer-Wohnung!! Das ist an sich schon die Grenze des Zumutbaren! Herr Jäger, es ist eine Frechheit, was Sie da schreiben. Schon die Tatdsache, daß Sie nach Sanktionen schreien für Leute, die mit Ihren Gutmenschenplänen nicht einverstanden sind, ist der Gipfel der Dreistigkeit. Mit welchem Recht entscheiden Sie, was andere zu tun und zu lassen haben?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.