Flüchtlinge brauchen mehr deutsches Spenderblut wegen Messerstechereien


Kein Tag, ohne dass man von islamistischen Messerstechereien in Deutschland hört. Diese Merkel-Gäste lernen von klein auf, oft mangels geistiger Voraussetzungen, Probleme verbal zu klären, dass man diese eben mit Messern löst. Meist stechen sie sich untereinander ab, oft müssen auch wir Kuffar-Schweine dran glauben. Die im Messerkampf unterlegenen islamistischen “Flüchtlinge” haben dann eigentlich kein Problem, dass ihr Leben mit Kuffar-Blutkonserven gerettet wird. Eigentlich müsste das für sie wie unreines Schweineblut wirken. Auf jeden Fall kommen die deutschen Spender nicht mehr hinterher, die Flüchtlingsopfer mit Blutkonserven zu versorgen. Die Blutbanken stöhnen unter den Engpässen. Also Gutmenschen, ab zum Blutspenden für Eure Schützlinge. Sie vergießen es in Strömen.

“Als der 16-Jährige dort mit seinen 22 und 23 Jahre alten Begleitern eintraf, wurden alle drei sofort angegriffen. Dabei soll es sich laut Polizei um sieben Täter handeln. Diese hatten Messer und andere gefährliche Gegenstände dabei, mit denen sie die drei Kontrahenten leicht verletzt haben. Diese kamen in ein Krankenhaus, konnten dieses aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Die Angreifer sind geflüchtet. Es soll sich bei ihnen aber ebenfalls um Syrer gehandelt haben.”

Quelle: dubisthalle.de


2 Comments

  1. Hella die Feldfee

    Seht es doch mal H-IV-POsitiv*: Die Moslems nehmen also nicht nur gerne unreines Geld, vögeln ebenso gerne schweinefleischfressende Kuffarschlampen, nehmen Drogen, besaufen sich und jetzt gibt es noch Schweinefleischnanopartikel intravenös. Oha! Bald haben wir sie soweit: Diese verlogene Scheißreligion wird von uns mit westlichen Werten Dröpje für Dröpje kontaminiert, so dass sie in Kürze nur noch ein Schatten ihrer selbst sein wird. Schon jetzt sehe ich oft bekopftuchte Kanackenbräute in hautenger Arsch-frisst-Hose-Jeans und mit Kippe in der zugeschminkten Fresse. Was wir hier erleben, sind die letzten Zuckungen ihres untergehenden Systems.
    (Satire off)
    * sowohl als Hartz4 als auch als Synonym für Aids lesbar; letzteres übertragen durch Kuffarschlamperei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.