Der Terror ist LINKS! Staats-Antifa bekennt sich zu Bombenanschlag


Der Bombenanschlag von Leipzig auf den Bundesgerichtshof, der nur mit Glück keine Todesopfer forderte, wurde von den Fußtruppen der Parteien “Die Linke”, “Die Grünen” und der “SPD” ausgeführt. Die steuerlich alimentierten Terrorbrigaden der Staats-Antifa haben sich mittlerweile dazu bekannt. Es ist bezeichnend, dass die Lügenpresse diese nur “Autonome” nennt, was eine gewisse Unabhängigkeit suggerieren soll. Das sind sie mitnichten. Sie sind die Befehlsempfänger, welche direkt den jeweiligen Parteibüros unterstellt sind.

“Etwa 50 Vermummte hatten in der Silvesternacht einen schweren Anschlag auf die BGH-Außenstelle in Leipzig verübt (TAG24 berichtete). Mehrere Fenster wurden beschädigt und die Eingangstür des 5. Strafsenats angezündet. Ein Nachbargebäude des BGH-Senats wurde ebenfalls durch Steine und Farbbeutel beschädigt. Zudem sorgten sogenannte “Krähenfüße” für kaputte Reifen an mehreren anrückenden Einsatzfahrzeugen der herbeigeeilten Polizei und Feuerwehr.”

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/bekennerschreiben-anschlag-leipzig-bundesgerichtshof-aussenstelle-indymedia-920837


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.