Yeah, die totale Transfer-Union – Migranten sollen billiger Steuergeld in die Heimat überweisen


Endlich wird es Migranten und Flüchtlingen leichter gemacht, das Geld, welches sie hier über Sozial-Leistungen oder Arbeit erhalten, in die Heimat zu überweisen. Dadurch ist es natürlich auch leichter, die Familienangehörigen für den sofortigen Familiennachzug rüber zu holen, da ja auch die Reise nach Europa viel Geld kostet.

“Rücküberweisungen von Auswanderern machen in einigen armen Staaten wie Liberia oder Tadschikistan ein Drittel der gesamten Wirtschaftsleistung des Landes aus. Die privaten Geldflüsse sind damit inzwischen von weit größerer Bedeutung als staatliche Entwicklungshilfe. Auch der am Montag in Marokko verabschiedete UN-Migrationspakt misst diesen Überweisungen große Bedeutung zu. In Ziel Nummer 20 bekennen sich die mehr als 150 UN-Staaten, die dem Abkommen zustimmten, zur Senkung der „Transaktionskosten für Rücküberweisungen von Migranten auf weniger als drei Prozent“ bis zum Jahr 2030.”

Quelle: welt.de


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren