Merkel-Junta will den Journalisten Billy Six verrecken lassen


Als es um den antideutschen Hetzer Dennis Y. ging, da reiste der Außenminister hin, machte sich Merkel so grade wie möglich es der Gummischlauch erlaubt, welchen sie statt des Rückgrates trägt, nur um den “Journalisten” aus dem türkischen Knast zu boxen. Milliarden von Steuergeldern und Zugeständnissen auf Kosten des dt. Volkes wurden lockergemacht. Bei Billy Six? Fehlanzeige. Er soll laut Merkel-Junta in Venezuela verrecken…

“Am 17. November wurde der Reporter Billy Six in Venezuela vom venezolanischen Geheimdienst SEBIN in Punto Fijo verhaftet und wird seitdem im berüchtigten Geheimdienstgefängnis „El Helicoide“ in Caracas gefangen gehalten. Über das Schicksal des 32-Jährigen, der am Heiligabend Geburtstag feierte, herrscht offiziell weiterhin eisernes Schweigen. Die Eltern erheben schwere Vorwürfe gegen die Bundesregierung. Sie wandten sich jetzt mit einem Brief an jouwatch und bitten um Hilfe für ihren „vergessen“ Sohn:  “

Quelle: journalistenwatch.com


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren