Wohnung nicht schick genug – Kein Luxus – Flüchtis zerlegen bereitgestellte Wohnungen


Hamburg: Nennt man das Dankbarkeit? Die Wohnungen boten zu wenig Luxus. Die Bewohner waren damit nicht einverstanden und zerlegten sie darauf hin. Dafür muss der Steuerzahler jetzt wieder fast eine Million Euro für Renovierungskosten blechen.

“Eine Bestandsaufnahme der 50 Wohnungen brachte jetzt ernüchternde Details zu Tage: ein Drittel der 50 Wohnungen ist derart beschädigt, dass sie von grundauf renoviert werden müssen. Die »Flüchtlinge« haben laut Bericht Türen eingetreten und durchlöchert, die modernen Einbauküchen in ihre Einzelteile zerlegt und die Toiletten zerstört.”

Quelle: freiewelt.net

lade Bild ... lade Bild ...


One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.