Wider die Natur: Heutiges Füttern schafft die Probleme der Zukunft erst


Bei einer Reproduktionsrate von 50 Millionen kleinen Afrikanern im Jahr, ist es reine Mathematik, zu erkennen, dass sie sich natürlich bei gewohnter Arbeitsweise NICHT allein ernähren können. Nur, wenn wir heute füttern, schaffen wir damit die Probleme von morgen. Hier sollte man darüber nachdenken, ob die Natur solche Probleme nicht selbst regeln kann. Füttern tötet Menschen. Dort UND hier.

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren