Wenn der 70jährige Messermann Deutscher ist, sagt Staatsanwaltschaft klar Mordversuch


Der Täter hätte wahrscheinlich mehr Wert auf seine kasachische Abstammung legen lassen müssen. Und einräumen sollen, dass er muslimischen Glaubens ist. Dann wäre es nur eine einfach KV-Anklage gewesen und der Freispruch sicher….

“Zwar handele es sich bei dem Angreifer mitnichten um einen Extremisten. Der aus unterschiedlichen Gründen frustrierte Mann habe sich aber von Hetztiraden gegen Flüchtlinge manipulieren lassen. Der 1947 in Kasachstan geborene Angeklagte hat familiäre Wurzeln in Württemberg und kam 1991 in die Bundesrepublik… Die Verteidigerin hatte auf verminderte Schuldfähigkeit plädiert und eine Bewährungsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung gefordert. Die Staatsanwaltschaft verlangte sieben Jahre Haft wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung.”

Quelle: stuttgarter-nachrichten.de

lade Bild ... lade Bild ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.