Terrorist Mohammed findet das Leben in Deutschland bequemer – will zurück


Viele IS-Terroristen finden das Leben in Deutschland bequemer, weil wir ein gastliches Land sind und Gästen natürlich nicht die Mühe von Arbeit aufbürden sondern für sie in die Hände spucken und lieber schneller, härter und länger arbeiten.

Er ist einer der bekanntesten Islamisten aus Deutschland, bekennender Bin-Laden-Fan und IS-Kämpfer: Mohammed Haydar Zammar. Der Dschihadist, der derzeit in Syrien ist, möchte nun zurück nach Deutschland. Zammar sitzt in einem Gefängnis der kurdischen Miliz YPG im Norden Syriens. Von dort will er nun in die Bundesrepublik zurückreisen – und setzt auf deutsche Hilfe, wie der “Spiegel” berichtet. “Ich hoffe, dass die Deutschen, die verantwortlich sind für meine Sache, mit mir reden”, sagte Zammer. Er sei kein schlechter Mensch.”

Quelle: spiegel.de


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren