Muslimischer Ehrenmord in Salzgitter. Erschießung der Frau auf offener Straße


Die neue Merkelsche Normalität in Deutschland. Und die korrupt-perversen Verfechter der Multikultur aus den Reihen der Altparteien halten das für normal und erstrebenswert. Wenn Du das nicht willst, solltest Du langsam aktiver werden. #migrationspaktstoppen

“Salzgitter: Eins von vielen grauen Mietshäusern in Salzgitter-Lebenstedt. Im Vorgarten markiert eine Grabkerze die Stelle, an der Emine A. am Vorabend erschossen wurde. „Vor den Augen der Kinder hat er das getan“, sagt der Vater des Opfers, das nur 30 Jahre alt wurde. „Kopfschuss, sie war sofort tot.“ Wie angewurzelt steht Shefqet A. am Dienstag an der offenen Tür vor dem Haus der Familie, empfängt Angehörige, Freunde und Arbeitskollegen, die es alle nicht fassen können”

Quelle: haz.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.