Moslem-Zentralrat fordert steuerfinanzierte Imam-Ausbildung für Moschee-Prediger


Es ginge nicht an, dass die muslimische Gesellschaft hierher kommt, um diese Gesellschaft zu modernisieren und dann so schändlich von unserer Politik im Stich gelassen wird. Wir Deutschen sollen unserer Verpflichtung gerecht werden und die Gelehrten der wahren und reinen Lehre ausbilden lassen. Also die Moschee-Rechnungen bezahlen.

“Der Zentralrat der Muslime in Deutschland fordert vor der am Mittwoch beginnenden Islamkonferenz von der deutschen Politik Lösungen, um in Deutschland die Ausbildung von Imamen zu organisieren.

„Wenn gesagt wird, dass wir in Deutschland keine Imame aus dem Ausland wollen, sagen wir als Zentralrat: Wir auch nicht“, sagte der Vorsitzende des muslimischen Zentralrats, Aiman Mazyek, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“”

Quelle: epochtimes.de


2 Comments

  1. Reinhard Riek

    Wie wäre es, wenn der Zentralrat der Muslime die steuerfinanzierte Ausbildung katholischer Priester in Musel Ländern fördern würde? Dann könnten diese Spinner beweisen, ob si sowas wie Eier besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.