Morgen islamisiert der islamistische Muezzin in der Kathedrale vom Shithole Brüssel


Brüssel ist das Shithole Europas, wenn man von der Dichte an Politmaden und Volksverrätern aller Europäischen Völker ausgeht. Es ist nur konsequent, dass dort ein islamistischer Muezzin zum Gebet in eine christliche Kathedrale ruft.

“Die Premiere soll gut versteckt in einem harmlos klingenden „Konzert für den Frieden“, eines „großen Gedenkkonzertes für die Opfer des Ersten Weltkrieges des Komponisten Jenkins“, untergebracht werden. Verantwortlich für diesen weiteren Schritt in der Islamisierung Belgiens zeichnet der 2015 von Papst Franziskus ernannte Kardinal von Mecheln-Brüssel, Jozef De Kesel.”

Quelle: philosophia-perennis.com

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren