Lügenpresse verbreitet Endsieg-Parolen: Sicherheitsgefühl der Bürger gut wie nie


Das klingt wie die Endsieg-Parolen zum Ende des Dritten Reiches. Das Sicherheitsgefühl der Bürger wäre trotz Massenvergewaltigungen, Messerstechereien und Mord und Totschlag auf offener Straße so gut wie nie seit Beginn der GroKo. Sicher haben sie nur die Bürger innerhalb der GroKo befragt oder jene, die sich nur sicher fühlen, weil sie nicht mehr auf die Straße gehen und sich daheim einschließen.

“Demnach fühlen sich derzeit 64 Prozent der Bundesbürger „sehr sicher“ oder „eher sicher“, Anfang Oktober waren es sogar knapp 65 Prozent. Das ist der Spitzenwert seit der Vereidigung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Mitte März. Damals fühlten sich rund 63 Prozent sicher. Dieser Wert fiel jedoch auf 52 Prozent Anfang April ab. Seitdem steigt der Anteil der Menschen stetig an, die ein sicheres Gefühl haben.”

Quelle: focus.de

lade Bild ... lade Bild ...


One Comment

  1. Harald Schröder

    Massive Zunahme der Kriminalität in Dresdner Asylbewerberheim

    In den ersten neun Monaten 2018 wurden 1.265 Straftaten von 642 Personen begangen. In der Erstaufnahme für Asylbewerber in der Hamburger Straße in Dresden kommt es zu einer massiven Häufung von Straftaten.

    Tuttlingen: “Der deutsche Staat habe ihm keine Frau zur Heirat zur Verfügung gestellt” – abgelehnter Flüchtling greift mit nagelgespickten Holzlatten das Landratsamt Tuttlingen an, wütet dann auf der Straße weiter und darf sich jetzt vor Gericht verantworten
    usw. usw. ….
    https://tagebuch-ht.weebly.com/n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.