Linker Ramelow legt Grundstein für Moschee und Terrorschule in Erfurt


Inschallah, Linkspartei-Ramelow legt Grundstein für Moschee. Die Feldhamster (naturgeschützt) auf dem Gelände hätten den Moscheebau fast verhindern können. Sie wurden aber durch Linke mit Blau- und Buttersäure im Nacht- und Nebel-Holocaust ausgerottet. Kein grüner “Natürschützer” widersprach.

“Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen und von Protesten begleitet wurde am Dienstag der Grundstein für die erste Thüringer Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde gelegt. Das ist „ein wichtiger Tag für unser Bundesland“, sagte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) während der Zeremonie auf dem Baugelände in Erfurt.

„Jeder hat ein Recht darauf, sich seinen Raum des Gebets zu schaffen“, erklärte er. Die Moschee sei ein Zeichen dafür, dass man friedlich in dieser Stadt miteinander leben wolle.”

Quelle: thueringer-allgemeine.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.