Kindergartenkind von Arabern mit Knüppeln gejagt und Penis fast abgebissen


Seltsame Spiele haben sie in Arabien, welches heute in Neuköln in Berlin liegt. In einem Berliner Shithole-Kindergarten werden die religiösen Auseinandersetzungen unter 5-Jährigen mit Knüppeln nachgestellt, einschließlich des Abtrennens von Gliedmaßen.

“Der fünf Jahre alte Ilyas K. aus Berlin ist nach einem Zwischenfall in seiner Kindertagesstätte in Berlin mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Seine Familie befürchtet nun, dass der Penis des Jungen abstirbt.
Das berichtet die “Bild”-Zeitung. “Wir sind zuerst ein bisschen gerutscht. Dann haben mehrere Jungen angefangen, mich zu schlagen und mit Stöcken zu jagen. Ich stand dann an der Rutsche, als plötzlich ein Junge auf mich zustürzte und mir in den Pipi biss”, sagte der Fünfjährige dem Nachrichtenportal.”
Quelle: focus.de

One Comment

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren