Gutmensch-Rassismus: Linke wollen den Sarotti-Mohren ausrotten


Diese Angriffe auf das Firmenlogo der Sarotti-Schokolade gibt es regelmäßig. Er wurde auch schon vergoldet, um seine dunkle Hautfarbe nicht mehr zu zeigen, weil das angeblich Rassismus sein würde. Dabei ist Ober doch ein ehrbarer Beruf. Aber tröstet Euch. Dafür ist der Mister Schleswig Holstein jetzt ein Afrikaner.

“100 Jahre hat er überlebt, jetzt geht es der berühmten Werbefigur der Marke Sarotti an den Turban: Unter dem Banner der „political correctness“ gibt es Protest gegen den Mohren mit den Pluderhosen. Posts dazu überschwemmen die sozialen Medien. Der Anlass: Über einer Theke des Mannheimer Kulturzentrums „Capitol“ hängen zwei Sarotti-Reklamen von anno Tobak. Die Abbildungen sind einer Handvoll Eiferern gegen Alltags-Rassismus ein Dorn im Auge.”

Quelle: swp.de

lade Bild ... lade Bild ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.