Grüne bekennen sich öffentlich im Bundestag zu Terror-Organisation


Wer nicht blind ist, sieht, wohin die Reise mit der Pädophilen-Partei geht. In einen Unrechtsstaat, in dem Terror-Gruppen staatlich gehalten werden, um politische Gegner auf den Straßen bekämpfen und erschlagen zu lassen. Wer wählt so etwas wirklich?

“Die neue Spitzenkandidatin der Grünen für den Europawahlkampf, Ska Keller, zeigte in der Vergangenheit eine auffällige Nähe zu linksradikalen, ja teilweise sogar linksextremen und gewalttätigen Organisationen wie der sog. „Antifa“.

Ganze 87,6 Prozent der Stimmen hat sie gestern auf dem Bundesparteitag der Grünen in Leipzig erhalten: Die 36-jährige Ska Keller. Und wurde damit zur Spitzenkandidatin der Partei, mit der sich nicht nur Merkel, sondern auch Friedrich Merz eine Koalition wünschen bzw. vorstellen können, für den Europawahlkampf gewählt.”

Quelle: philosophia-perennis.com


One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.