Chemnitz: Stink-Hosen und Gammelfisch haben den Steuerzahler 180.000 € gekostet


#wirsindmehr Genau das haben wir vorher schon gesagt, dass das Konzert natürlich mitnichten kostenlos war. 180.000 € mussten jene dafür zahlen, welche nicht auf diesem Konzert waren und gegen welche von dort aus kräftig gehetzt wurde. Diese Zahlen sollten niemals an die Öffentlichkeit

“180.000 EURO FÜR LINKSRADIKALES KONZERT AUS DER STADTKASSE

180.000 Euro hat #wirsindmehr gekostet, das Konzert, das eigens veranstaltet wurde, um Chemnitz als weltoffene Stadt zu präsentieren, Weltoffenheit, wie sie in Liedtexten wie dem folgenden zum Ausdruck kommen soll.“

Zu dem Konzert hatte sich mehrere zehntausend Menschen aus ganz Deutschland in Chemnitz eingefunden. Bei dem kostspieligen Event traten vor allem linksradikale Bands auf, die teilweise vom Verfassungsschutz überwacht werden und offen zur Gewalt etwa gegen die Polizei aufrufen.”

Quelle: philosophia-perennis.com

lade Bild ... lade Bild ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.