Staats-Antifa fordert Schutzgeld von Rewe-Konzern oder die Kaufhallen sollen brennen


So subtil, wie es klingen mag ist es gar nicht, was da auf Twitter gefordert wird. Da hängen irgendwelche Rechten ein Transpi für Minuten an die Rewe-Wand und die Linke will dafür Kohle von Rewe, da diese das angeblich dulden würden. Sonst wird gefackelt. Wie die Staats-Antifa es immer macht.

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.