SPD-Grüne-Antifa-Staatsterror – Linksterroristen stechen Polizisten ein Auge aus


Das ist an Menschenverachtung kaum zu überbieten, was da in Freiburg in Auftrag von Grünen und SPD abging. Die Staats-Antifa griff auf brutalste Art und Weise Polizisten an und stach einem sogar mit einer abgebrochenen Flasche ein Auge aus. Der Bericht:

Bericht zur Demo in Freiburg.

Wo bleiben die Berichte der GEZ-Presse?

Kopiert:
⚠️BÜRGERKRIEGSZUSTÄNDE & HETZJAGDEN IN #FREIBURG⚠️

+++POLIZIST 👮🏼‍♂️VERLIERT VERMUTLICH AUGENLICHT, NACHDEM ANTIFA IHM ZERBROCHENE FLASCHE INS GESICHT SCHMISS😢+++
+++LINKSEXTREMER TRITT MEIN HANDY AUF BODEN, ICH MUSS MICH VOR ANTIFA IN EINEM GESCHÄFT VERSTECKEN 😣+++
+++UNSER DEMOZUG WURDE DAUERND EINGEKESSELT & UMZINGELT, POLIZEI WAR AM LIMIT🚨 +++
+++OHNE POLIZEI HÄTTE ES MASSENMORD DURCH ANTIFA AN UNS GEGEBEN☠️+++

Anlässlich der Vergewaltigung einer 18-Jährigen durch insgesamt 15 Syrer über 4 Stunden, in denen sie wehrlos, aber bei vollem Bewusstsein war, fand heute unser AfD- Demozug in Freiburg statt.

TEILNEHMERANZAHL
Rund 500 Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland 🇩🇪 an diesem kalten, verregneten Tag in die Antifa Hochburg Freiburg, um zu zeigen: Wir gucken nicht weg und wir schweigen nicht.

GEWALT ERREICHT UNGEAHNTE AUSMAßE
Gleich zu Beginn wurden wir dauernd mit Sitzblockaden behindert, doch das war noch das harmloseste.
Chemnitz, Köthen, Kandel, Berlin – dies alles waren Spaziergänge im Vergleich zu Freiburg heute! ☠️

Die Antifa mit 1.500 Extremisten rannte uns stetig hinter her! Die Polizei war am absoluten Limit: Nur mit vollem Einsatz konnten die tapferen Polizisten 👮🏼‍♂️ verhindern, dass die gewalttätigen – nicht nur gewaltbereiten! – Antidemokraten in unseren Demozug stürmten.

VERHÄNGNISVOLLE ENTSCHEIDUNG
Irgendwann entschloss sich die Polizei, die Antifa zu verfolgen, um diesen Hetzjagden der Linksextremen auf uns ein Ende zu setzen!
Also nahmen Sie die Verfolgung auf – und ich hinter her, was sich als großen Fehler herausstellen sollte. 😩
Irgendwann fand ich mich dann MITTEN in der Gegendemo wieder. Ich hielt mich bedeckt und filmte, wie ein Kräftekampf zwischen Polizei und Antifa ausbrach.

KRÄFTEMESSEN: POLIZEI VS ANTIFA
Die Antifa blockiert mit Hunderten unseren Marsch und die Polizei traf die einzig richtige Entscheidung: Räumen! 💪🏻
So drückten die Polizisten – in deutlicher Unterzahl – mit aller Kraft die Linksextremen Stück für Stück zurück. Ganze 15 Minuten dauerte es bis sie die Antifa von der Straße haben wegdrücken können!
Vielen, vielen herzlichen Dank an die Polizei in Freiburg: Ihr habt alles richtig gemacht!🙏🏻
Wir stehen hinter euch!

LINKSEXTREMER SCHMEIßT MEIN HANDY ZU BODEN
Ich befand mich immer noch in der Gegendemo und filmte das Geschehen, als plötzlich ein Linksextremer mein Handy mit voller Wucht auf den Boden schmiss – es wurde alles aufgezeichnet! (Siehe Video)

ANTIFA SCHMEISST ZERBROCHENE FALSCHE INS GESICHT EINES POLIZISTEN
Unter Schock versuchte ich aus der Gegendemo zu fliehen. Chaos brach aus. Ich sah, dass ein Polizist an einer Hausmauer lehnte und sein blutverströmtes Gesicht zuhielt. Mehrere Kollegen sicherten ihn, während sich ein Sanitäter um ihn kümmerte. Dieser erzählte mir später, dass es ein Wunder wäre, wenn er sein Augenlicht behielte. 😢

ICH FLÜCHTETE UNTER SCHOCKSTARRE UND TRÄNEN IN EIN GESCHÄFT
Ich stand unter Schock und wollte mich nur noch in Sicherheit bringen. Mit gesenktem Kopf – vor Schock liegen mir die Tränen – suchte ich das nächste Geschäft und ging in ein Douglas. Eine Mitarbeiterin kam auf mich zu und fragte, ob alles in Ordnung sei. Ich sagte unter Tränen: „Alles gut, aber diese Gewalt da draußen… so kann es nicht weiter gehen.“ 😰

KOMPLETT EINGEKESSELT, POLIZEI MACHTLOS, KURZ VOR LYNCHEREI
Als ich mich wieder gesammelt hatte, ging ich zurück zur AfD-Demo. Wir wurden wieder einmal von allen Seiten umzingelt, und es wurde richtig schlimm: Die Polizei verlor immer mehr die Kontrolle. Es gab keine Möglichkeit ein Durchgang zu schaffen.
Als wir alle dachten, dass es jetzt knallt, stürmte die Polizei mit 30 Männern vor und machte einen 2 Meter breiten Durchgang für uns frei.
Wir allen spürten und wussten: Wäre die Polizei nicht da gewesen, wären viele von uns nicht lebend da raus gekommen. 😣

DEMO IST VORBEI, DOCH ES NOCH NICHT ZU ENDE

lade Bild ... lade Bild ...


3 Comments

  1. Dagmar Lenz-Kühne

    Es wird höchste Zeit, dass die Polizei von der Schusswaffe Gebrauch machen können. Hier sind die Innenminister der Länder gefordert.Sie sollen ihrer Fürsorgepflicht nachkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.