SPD – Die Rolex-Arbeiterpartei – Hier die mehr Radikalität fordernde Sawan Chebly


Der Arbeiter? Das ist für die SPD-Bonzen nur das notwendige Übel, welches für sie die Diäten und Dienstposten erwirtschaften muss. Ansonsten unterhält man sich im GenossInnen-Kreis über die Arbeiter eher abfällig als “Prolls” und “Proleten”, mit denen man eher nix zu tun haben will.

Vielleicht war die Uhr auch nur ein Geschenk des heutigen Bundespräsidenten, UNTER welchem sie ja im auswärtigen Amt dienen durfte… Nur für welche Leistungen? Spielte da Blasmusik eine Rolle?

lade Bild ... lade Bild ...


One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.