Skandal: Wegen gierigen linksgrünen Stadträten – Dresdner Striezelmarkt fällt 2018 aus


Weil die korrupten rotrotgrünen Stadträte das Geld für die notwendigen Anti-Terror-Sperren lieber in den eigenen Taschen wollen und es eben nicht für den Schutz der Bürger und Touristen auf dem weltberühmten Striezelmarkt ausgeben wollen, fällt der Weihnachtsmarkt in Dresden im Jahr 2018 erstmalig aus.

“Dresden – Da die rot-rot-grünen Dresdener Stadträte die extrem sicheren „Terrorsperren“ für den Striezelmarkt aus finanziellen Gründen abgelehnt haben, könnte Dresdens beliebte Weihnachtsmarkt vor dem Aus stehen und diese Jahr gar nicht stattfinden.

Dresdens 584. Striezelmarkt könnte diese Jahr gar nicht stattfinden. Der Grund: Der beliebte Weihnachtsmarkt soll nach dem Willen der SPD, Linken und Grünen im Stadtrat vertretenen Fraktionen keine neuen, extrem sicheren mobilen Terror-Abwehr-Sperren erhalten.”

Quelle: journalistenwatch.com

lade Bild ... lade Bild ...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.