Schuss ins Knie – Gutmenschen Treiben “Nazi-Konzert” mitten in die Innenstadt von Apolda


Na, wenn das mal kein riesiger Schuss ins Knie der Gutmenschen war. Das geplante Rechtsrock-Konzert sollte auf einem Feld in Magdala stattfinden. Alle schikanösen Auflagen wurden gekippt. Stadt versagte Benutzung von Feldweg aus Frust. Nun findet das Konzert auf dem Markt in Apolda statt.

“Der Anmelder hatte das Konzert als politische Versammlung sowohl in Magdala als auch auf dem Marktplatz in Apolda angemeldet. Das Konzert soll nun offenbar in Apolda stattfinden: Unmittelbar nach der Entscheidung des Amtsgerichts Weimar reichte der Anmelder vor dem Verwaltungsgericht Weimar einen Antrag ein, Auflagen des Landratsamts als Versammlungsbehörde für Apolda außer Kraft zu setzen. Damit war der Anmelder auch erfolgreich – ähnlich wie bereits am Donnerstag für Magdala.”

Quelle: mdr.de

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Wir helfen alle mit:

 

Wir sind vorbereitet. Du auch? Klick auf ein Bild.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.